Resiliente Lieferketten – digital und nachhaltig

TUM TALK OKTOBER 2022

Freuen Sie sich auch in diesem Jahr auf den TUM Talk in Präsenz am TUM Campus Heilbronn!

Der TUM Talk ist eine exklusive Veranstaltung für geladene Gäste, die jedes Jahr von einem neuen, aktuellen Thema geprägt wird. Es erwarten Sie Inspirierende Impulsvorträge, hochkarätige Paneldiskussionen und ausreichend Möglichkeiten zum Austausch und Netzwerken in animierender Atmosphäre. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Wir freuen uns, Sie am
13. Oktober 2022
in der AULA (Bildungscampus 6 I 74076 Heilbronn)
zum diesjährigen TUM Talk mit dem Thema
Resiliente Lieferketten – digital und nachhaltig
begrüßen zu dürfen!

Der Einlass beginnt um 17 Uhr, offizieller Beginn ist um 18 Uhr.

Resiliente Lieferketten – digital und nachhaltig

Ereignisse von globaler Tragweite wie der Krieg in der Ukraine und Ausbrüche des Corona-Virus zeigen die Zerbrechlichkeit unseres Systems der internationalen Warenströmen. Die längste Zeit durften wir den intensiven Austausch bis in die hintersten Winkel der Erde als funktionierende Selbstverständlichkeit wahrnehmen. Neben allen positiven wirtschaftlichen und politischen Auswirkungen haben globale Lieferketten auch zu einem System der Abhängigkeiten geführt. Rohstoffe und Zulieferteile kommen aus oder führen durch Staaten mit unterschiedlichsten Wertegerüsten und Anschauungen. Selbst Europäische Lieferketten sind aufgrund drohender Insolvenzen und erreichten Kapazitätsgrenzen unter Druck.

Deshalb stellen wir in unserer exklusiven Eventreihe TUM TALK die Frage, wie wir weltumspannende Lieferketten stabilisieren und weniger störanfällig gestalten können.

Resiliente Lieferketten – digital und nachhaltig

Unter diesem Motto veranstaltet die Technische Universität München (TUM) zum dritten Mal den „TUM Talk“. Erneut bringt der TUM Talk, Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Wirtschaft zu brisanten und aktuellen Themen zusammen. Ausgewiesene wissenschaftliche Expertinnen und Experten des TUM Campus Heilbronn beleuchten dieses drängende Thema der globalen Lieferketten mit Unternehmerinnen und Unternehmern verschiedener Branchen.

Inspirierende Vorträge

Ausgewählte Speaker geben Impulsvorträge.

Anregende Paneldiskussionen

Expert*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft diskutieren über das Thema des Abends.

wertvolles netzwerken

Der Abend bietet vielfältige Möglichkeiten zum Austausch und Netzwerken.

Ihre Gastgeber

Es laden Sie herzlich ein

Prof. Dr. Thomas F. Hofmann
Präsident der Technischen Universität München

Prof. Dr. Gunther Friedl
Dekan der TUM School of Management

Prof. Dr. Hans-Joachim Bungartz
Dekan der Fakultät für Informatik

Prof. Dr. Helmut Krcmar
Gründungsdekan und Beauftragter des Präsidenten – TUM Campus Heilbronn

Podiumsteilnehmer

Ev Bangemann
Managing Partner Markets Germany, Ernst & Young GmbH

Katja Burkert
CIO bei INTERSPORT Deutschland e.G.

Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest
Präsident des ifo-Instituts

Josef Geiger
Präsident des bayerischen Bauindustrieverbandes

Laura Karbach
Executive Vice President Supply Chain & Sustainability, RECARO Aircraft Seating GmbH & Co. KG

Anmeldung

TUM TALK 2021

Die coronabedingten Veränderungen für Gesellschaft, Wirtschaft und Bildungssystem machten die Notwendigkeit, wertvolle Impulse aus der Wissenschaft mit den Erfahrungen aus der Praxis zu zukunftsfähigen Geschäftsmodel­len verknüpfen, augenscheinlich. Aus diesem Grund stand die erfolgreiche Veranstaltung der TUM Talk-Reihe im Jahr 2021 unter dem Motto Familienunternehmen im Wandel.
Das am Bildungscampus Heilbronn verortete Global Center for Family Enterprise unter Führung von Prof. Dr. Miriam Bird beleuchtet aktuelle und zukunftsorientierte Fragestellungen aus Sicht der Familienunternehmen. Die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen dieser Unternehmen sind daher ein wesentlicher Fokalpunkt am TUM Campus Heilbronn. Inmitten der Region Heilbronn-Franken unterstützt die TUM so zudem die Zukunftsfähigkeit der zahlreichen familiengeführten und mittelständischen Unternehmen vor Ort.

 

Nach einem spannenden Vortrag von

  • Sarna Röser
    Bundesvorsitzende von DIE JUNGEN UNTERNEHMER und designierte Nachfolgerin im Familienunternehmen Karl Röser & Sohn GmbH

 

diskutierten auf dem Podium

  • Prof. Dr. Miriam Bird
    Director Global Center for Family Enterprise und Professor of Entrepreneurship and Family Enterprise, TUM School of Management
  • Prof. Wolf Michael Nietzer
    Gründungspartner und Geschäftsführer, NIETZER®Law
  • Kirsten Hirschmann
    Geschäftsführende Gesellschafterin, Hirschmann Laborgeräte GmbH & Co. KG
  • Uwe Wagner
    Vorstand Forschung und Entwicklung, Schaeffler AG

 

Genießen Sie Impressionen der letztjährigen Veranstaltung.

Prof. Dr. Thomas F. Hofmann

Der Präsident der Technischen Universität München eröffnet die Veranstaltung.

Prof. Dr. Gunther Friedl

Der Dekan der TUM School of Management präsentiert den "Faktencheck".

Prof. Dr. Helmut Krcmar

Der Gründungsdekan und Beauftragter des Präsidenten am TUM Campus Heilbronn moderiert die Podiumsdiskussion.

Podiumsdiskussion

Die Podiumsteilnehmer diskutieren über das Thema "Familienunternehmen im Wandel".

Uwe Wagner

Vorstand Forschung und Entwicklung, Schaeffler AG während der Podiumsdiskussion.

Prof. Wolf Michael Nietzer

Gründungspartner und Geschäftsführer, NIETZER®Law, diskutiert auf dem Podium.

Prof. Dr. Miriam Bird

Director Global Center for Family Enterprise und Professor of Entrepreneurship and Family Enterprise, TUM School of Management bei der Podiumsdiskussion.

Kirsten Hirschmann

Geschäftsführende Gesellschafterin, Hirschmann Laborgeräte GmbH & Co. KG in der Diskussion.

Sarna Röser

Die Bundesvorsitzende des Verbands DIE JUNGEN UNTERNEHMER leitet den TUM Talk mit einem Impulsvortrag ein.

Sarna Röser und Prof. Dr. Gunther Friedl

Angeregte Gespräche beim Netzwerken im Anschluss.

Foyer

Vor dem Saal ist Raum zum Austausch und Netzwerken geboten.

Veranstaltungssaal

Die Veranstaltung auf dem Bildungscampus in Heilbronn mit coronagerechter Bestuhlung.

Kontakt

Bei Fragen melden Sie sich jederzeit gerne beim Eventteam des TUM Campus Heilbronn.